Hausgemachte Version von Wassergekochtem Fisch, nicht fischig oder schwer, würzig-scharf und aromatisch
2023/05/19

Die hausgemachte Version von "Wassergekochtem Fisch" ist ein köstliches Gericht, das weder fischig noch schwer ist und eine würzige Schärfe und Frische hat. Hier ist das einfache Rezept:

Zutaten: Fischfilet, Hot-Pot-Gewürzmischung, weißer Sesam, Frühlingszwiebeln, Ingwer, Knoblauch, Koriander, getrocknete Chilis, Szechuanpfeffer, kleine scharfe Paprika

Je nach Vorlieben können auch Gemüsebeilagen wie Mais, Tofu-Skin oder Konjakwurzel vorbereitet werden.

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Das Fischfilet mit etwas Reiswein marinieren, um den Fischgeschmack zu mildern. Mit etwas schwarzen Pfeffer, einer Prise Salz, 3 Esslöffeln Stärke und einem Esslöffel Speiseöl vermengen und für eine halbe Stunde marinieren lassen.

Das marinierte Fischfilet in heißem Öl goldbraun frittieren und herausnehmen.

In einer Pfanne Öl erhitzen und Frühlingszwiebeln, Ingwer, Knoblauch, getrocknete Chilis und Szechuanpfeffer anbraten, bis sie duften. Dann einen Löffel Hot-Pot-Gewürzmischung hinzufügen und anrösten, bis es sich aufgelöst hat. Wasser hinzufügen, einen Esslöffel Sojasauce, einen Esslöffel Austernsauce, eine Prise Salz und Hühnerbrühe zugeben. Alles zum Kochen bringen.

Sobald es kocht, die vorbereiteten Gemüsebeilagen hinzufügen und kochen, bis sie gar sind. Die gekochten Gemüsebeilagen auf eine Servierplatte legen und die Fischscheiben vorsichtig in die Brühe geben. Mit einem Löffel die Fischscheiben leicht bewegen, um sie gar zu kochen. Die gegarten Fischscheiben auf das Gemüsebeet legen.

Mit Koriander, gehacktem Knoblauch, getrockneten Chilis, Szechuanpfeffer und kleinen scharfen Paprikaschoten garnieren. Heißes Öl darüber gießen, um die Aromen freizusetzen.

Jetzt können Sie einen köstlichen hausgemachten "Wassergekochten Fisch" genießen. Guten Appetit!

AD
Artigo